Jubiläum der Ziegen und Züchter

Vielfältige Sinneseindrücke und buntes Treiben trotz Wetterumschwünge

Die Ziegen waren jedenfalls gelassen und ganz die Ruhe selbst. Trotz des Wetters. Halt Profis im Auftritt. Denn der Verband schwäbischer Ziegenzüchter und -halter e.V. feierte an Pfingstsonntag und Pfingstmontag (05./06. Juni) auf dem Museumsareal des Bauernhofmuseums sein 100. Gründungsjubiläum nach. Bezirkstagsvizepräsident Alfons Weber zeigte sich sichtlich erfreut ob der ungenierten Neugierde seitens der Ziegen und darüber, welche besonderen Rassen der Verband im Rahmen der Landesziegenschau in den Ring führte. Und Dr. Christian Mendel erstaunte das Publikum sowohl bei der Rassevorstellung als auch bei der Bewertung der Zuchtziegen aufgrund seiner nimmermüde werdenden und variationsreichen Beschreibungslust der Tiere. Man staunte über all die Kriterien, die an so eine Ziege beim Richten angelegt werden. Was die Besucher ebenso aufhören ließ, waren die ganz eigenen Klänge aus drei Tierhörnern. Hervorgezaubert vom TierhornTrio Oberstdorf. Fachpublikum und Besucher waren rundherum angetan vom Umtrieb nach Ziegenart.

Wir sagen nochmals vielen Dank

  • Herrn Bezirkstagspräsident Martin Sailer für die Übernahme der Schirmherrschaft der Jubiläumsveranstaltung mit Landesziegenschau
  • Herrn Bezirkstagsvizepräsident Alfons Weber für seine Grußworte und Glückwünsche zum Jubiläum
  • Herrn Dr. Andreas Becker, StMELF, Referat L6 - Kleine Nutztiere, Geflügel, Bienen für sein Grußwort zum Jubiläum und den Besuch der Landesziegenschau
  • Herrn Dr.-Ing. Bernhard Niethammer und seinem Team, dass wir die Veranstaltung auf dem Museumsgelände durchführen durften und für die sehr gute Unterstützung bei der Organisation der Veranstaltung und Hilfe bei den Auf- und Abbauarbeiten
  • unserem Vorsitzenden des LBZ e.V. Johannes Maibom, seinen Stellvertretern Marco Marek und Tobias Liebert und der Geschäftsführerin Andrea Kaufmann für die Koordination der Landesziegenschau
  • unserem Zuchtleiter Dr. Christian Mendel, unserem Fachberater Georg Zettler, und den Preisrichtern Daniel Reisch, Christoph Vonblou-Bürkle, Simon Burtscher und Daniel Stief für die Wertung der Ziegen
  • bei allen Züchtern, die auch den weitesten Weg nicht scheuten, an dieser Landesschau mit teilzunehmen
  • bei den Kindern und Jugendlichen, die hervorragend ihre Ziegen im Ring präsentierten. Noch nie in unserer Verbandsgeschichte hatten so viele Kinder ihre Ziegen im Wettbewerb gezeigt!!  Wir sind sehr stolz auf euch!!
  • bei den vielen Besuchern, die großes Interesse an den Ziegen und den Käse- und Fleischprodukten zeigten
  • bei allen Besuchern, die bei der Wahl der „Publikumsziege“ mitmachten
  • bei allen Kindern für die tollen Ziegenbilder aus dem Malwettbewerb
  • allen, die uns mit Werbung und Spenden oder in sonstiger Weise unterstützten.
     

Herbert Summer, Vorsitzender

Foto: SBI_Andrea Adorf
Zurück zur Übersicht

Winterpause

Das Freilichtmuseum ist in der Winterpause. Aber Winterpause ist nicht gleich Winterschlaf. Folgt uns auf Instagram und erfahrt was wir hinter den Kulissen werkeln und schaffen.

Die Töpferei hat bis einschließlich 23. Dezember geöffnet: Dienstag bis Sonntag von 10 bis 17 Uhr. Das Museumsgasthaus Gromerhof hat ebenfalls geöffnet: Mittwoch und Donnerstag von 17 bis 24 Uhr sowie Freitag bis Sonntag von 11.30 Uhr bis 24 Uhr.