Maschinenwerkstatt in Betrieb

Pumphaus aktuell außer Betrieb!

Regelmäßig werden Kleinode der Technikgeschichte in Betrieb gesetzt:

das Wasserpumphaus aus Reicholzried und die Maschinenwerkstatt aus Aichstetten.

April bis Oktober: jeden 2. Sonntag im Monat

Zeitraum: 14:00 Uhr bis 17:00 Uhr

Ort: Baugruppe "Technik auf dem Land"

 

Seit dem Mittelalter wurden Wind- und Wasserkraft genutzt, um Mühlen oder später erste Maschinen anzutreiben. Auch nach der Erfindung der Dampfmaschine wurden diese Antriebsmöglichkeiten weiterhin genutzt. Hierfür sind das Windrad aus Kraiberg oder die Maschinenwerkstatt aus Aichstetten beredte Beispiele. So wurden die Maschinen in der Werkstatt noch bis in die 1940er Jahre mit dem großen Mühlenrad betrieben.

Die Pumpe des 1904 erbauten Wasserpumphauses aus Reichholzried wurde hingegen schon mit einem Benzinmotor angetrieben. Als im Ersten Weltkrieg das Benzin knapp wurde, musste stattdessen ein Windrad den Antrieb übernehmen, und in den 1920er Jahren kam ein Elektromotor zum Einsatz. Im Museum zeigt das Gebäude jedoch den Zustand von 1904 - mitsamt Benzinmotor.

Zurück zur Übersicht

Achtung

Achtung: Aufgrund der vergangenen Hochwasserlage im Landkreis Unterallgäu ist das Museumsgelände aktuell nur eingeschränkt geöffnet. 

Bitte beachtet die Straßensperrung aufgrund einer Baustelle zwischen Dickenreishausen und Illerbeuren. Tipps zur Anreise findet ihr hier