Palmboschen binden

Datum: Palmsamstag, 23. März

Beginn: ab 13.30 Uhr

 

Mit dem Heimatdienst Illertal e. V. eigene Palmboschen für die Palmweihe am Sonntag herstellen. 

Einfach vorbeikommen und mitmachen, das Material wird kostenlos zur Verfügung gestellt. 


 

Der Überlieferung nach sollen die Palmen oder Palmboschen an die Palmwedel erinnern, die beim Einzug Jesu in Jerusalem auf die Straßen gelegt wurden. In Ermangelung von Palmen im Allgäu setzten sich jedoch im Laufe der Zeit heimische immergrüne Pflanzen durch. Die Boschen werden für die Weihe an einem Stecken befestigt. Teil des Gebindes sind auch die Palmbrezen aus süßem Hefeteig. 

Die gebundenen Sträußchen wurden nach der Weihe gern vor dem Haus aufgestellt. Übrigens: So manche Palmbreze überstand den Gottesdienst nicht unversehrt... 

Zurück zur Übersicht

Noch freie Kursplätze für den Obstbaumschnitt

Noch bevor wir öffnen, gibt es schon den ersten Kurs: 

Am 15./16. März kann man bei uns das Schneiden von Obstbäumen erlernen. 

Zur Anmeldung geht's hier lang...