Aufgaben
und Ziele

Das Freilichtmuseum für Bayerisch-Schwaben

Das Schwäbische Bauernhofmuseum ist das Freilichtmuseum für den Bezirk Schwaben. 12 km südlich von Memmingen präsentiert es die Vielfalt des alten Schwaben. Unsere Bauernhöfe, Werkstätten, Stallungen, Gärten und Felder erlauben einen spannenden Blick in die Vergangenheit.

Der Ausbau unseres Museums ist noch lange nicht abgeschlossen! Vom Allgäu bis ins nördliche Schwaben werden Gebäude von ihren Originalstandorten nach Illerbeuren transloziert.

Es entstehen nach Regionen geordnete Häusergruppen, die in die passende Kulturlandschaft eingebettet sind. Dazu tragen Bauerngärten, Äcker und Streuobstwiesen bei. Die Erhaltung alter, vom Ausssterben bedrohter Haustierrassen ist uns sehr wichtig.

Bei unserer Arbeit orientieren wir uns an den Ethischen Richtlinien für Museen des Internationalen Museumsrates (ICOM) in der jeweils gültigen Fassung.

Zu unseren Aufgaben zählen wir:

Sammeln
Wir sammeln materielle und immaterielle Zeugnisse zur ländlichen Alltagskultur des Bezirks Schwaben, insbesondere landschaftsprägende Haus- und Bauformen samt deren Ausstattung sowie Zeugnisse der sie umgebenden Kulturlandschaft.

Bewahren
Wir verpflichten zur langfristigen Bewahrung unserer Sammlungsbestände und einer kontinuierlichen Sammlungspflege gemäß den aktuellen konservatorischen Standards. Daneben leisten wir einen Beitrag zum Erhalt der Vielfalt an Kultur- und Wildpflanzen, historischen Landsorten und Haustierrassen.

Dokumentieren und Erforschen
Das Museum dokumentiert und erforscht die ländliche Kultur und deren Wandel in Schwaben. Es verpflichtet sich, am aktuellen wissenschaftlichen Diskurs der Fachwelt teilzunehmen und seine Erkenntnisse der Allgemeinheit zur Verfügung zu stellen.

Vermitteln und Ausstellen
Wir wollen Verständnis für die Geschichte und kulturelle Identität der Region an eine breite Öffentlichkeit vermitteln. Wir begreifen uns als Erfahrungs- und Lernraum mit hohem Freizeit-, Erholungs-und Erlebniswert.

Mit 3G zum Museumsbesuch!

Für den Museumseintritt ist ein "3G"-Nachweis (geimpft, genesen, getestet) erforderlich!

Eine Kontaktdatenerfassung ist hier möglich (oder direkt vor dem Museumseingang)

Schaut auch beim Jahresprogramm vorbei: Euch erwartet "jeden Tag Programm"...