Aktuell
Ab 02. August zu sehen:
Eine Bauwagen Ausstellung

Vom Translozieren zum Sanieren

Die Ausstellung "Vom Translozieren zum Sanieren: Baugeschichten vom Bauernhaus Meßhofen" wird ab Dienstag, den 2. August 2022 im Bauernhofmuseum Illerbeuren zu sehen sein.

Seit dem Jahr 2000 zeigt das Schwäbische Bauernhofmuseum Illerbeuren das über 300 Jahre alte, ehemals denkmalgeschützte Bauernhaus aus Meßhofen. Nach 22 Jahren steht auch bei uns eine umfassende Instandsetzung des Gebäudes aus der Gemeinde Roggenburg an. Um Ihnen weiterhin einen ständigen Einblick zu vermitteln, stellen wir unsere fortlaufenden Arbeiten in einem Bauwagen und im angrenzenden Freigelände aus. Themen sind hierbei "Meßhofens Baugeschichte", der Weg des Bauernhauses ins Museum sowie seine Sanierung.


Die verschiedenen Schritte des mehrere Jahre dauernden Sanierungsprojekts werden nach und nach in der Ausstellung ergänzt.

 

Auftakt mit einer Podiumsdiskussion zum Thema "Musealisierung von Architekturexponaten"

Bei der Versetzung eines historischen Hauses ins Freilichtmuseum wird dieses zum musealen Architekturexponat. Diesen Vorgang bezeichnet man auch als Musealisierung. Konzepte zur Präsentation der Gebäude legen die Zeitschnitte fest, die nach dem Wiederaufbau der Häuser gezeigt werden sollen. Erhaltende Ansätze bewahren historische Bausubstanz. Rekonstruierende Ansätze greifen gestaltend in den originalen Baubestand ein. Die Musealisierung von Architekturexponaten produziert museale Bilder von historischer Architektur und ist Bedingung für den späteren Bauerhalt sowie die Sanierung dieser Gebäude.

Das Spannungsfeld, dass sich hierbei auftut, wird mit Fachleuten aus Museen, Universitäten, Planung und Praxis im Rahmen der Podiumsdiskussion am Beispiel des Bauernhauses Meßhofen des Schwäbischen Bauernhofmuseums Illerbeuren öffentlich erörtert werden.

Die Podiumsdiskussion fand am Sonntag den 31. Juli 2022 in der Baugruppe Mittelschwaben des Schwäbischen Bauernhofmuseums Illerbeuren statt.

Den Nachbericht zur Ausstellungseröffnung und Podiumsdiskussion finden Sie in unserem Presseportal.

Mehr erfahren

Winterpause

Das Freilichtmuseum ist in der Winterpause. Aber Winterpause ist nicht gleich Winterschlaf. Folgt uns auf Instagram und erfahrt was wir hinter den Kulissen werkeln und schaffen.

Die Töpferei hat bis einschließlich 23. Dezember geöffnet: Dienstag bis Sonntag von 10 bis 17 Uhr. Das Museumsgasthaus Gromerhof hat ebenfalls geöffnet: Mittwoch und Donnerstag von 17 bis 24 Uhr sowie Freitag bis Sonntag von 11.30 Uhr bis 24 Uhr.