Fachvortrag mit anschließender Begehung der Bauerngärten im Museum

Erfahren Sie historisches Wissen zum Bauerngarten

Termin: Sonntag, 4. August 2024

Uhrzeit: 10:30 Uhr

Dauer: 2 Stunden

Kosten: Museumseintritt

Leitung: Christa Bareth

Plätze begrenzt.

Anmeldung unter museumspaedagogik@bauernhofmuseum.de

 

Was macht einen Bauerngarten aus?

Bei dieser Frage hat wohl jeder gleich das Bild eines romantisch anmutenden Nutzgartens mit Gemüse und Küchenkräutern, ergänzt durch üppig blühende Sommerblumen und Stauden im Kopf, oder?

Bäuerliche Gärten waren immer ein Spiegel der allgemeinen (Garten)-Kultur und Zeitströmungen, aber allem voran der Lebensumstände und der praktischen Bedürfnissen der Eigentümer, denn in aller Regel hatte und hat man auf dem Land weder Zeit und Geld noch Sinn für unökonomischen Schnickschnack.

Bei diesem Format erfahren Sie wissenswertes aus der Geschichte der Bauerngärten, und erhalten ebenfalls auch einen praktischen Einblick in die Pflege der Bauerngärten im Freilichtmuseum Illerbeuren.

Achtung

Achtung: Aufgrund der vergangenen Hochwasserlage im Landkreis Unterallgäu ist das Museumsgelände aktuell nur eingeschränkt geöffnet. 

Bitte beachtet die Straßensperrung aufgrund einer Baustelle zwischen Dickenreishausen und Illerbeuren. Tipps zur Anreise findet ihr hier