FÄLLT AUS! Sommerkino

Open-Air-Kinoreihe des Bauernhofmuseums

+++ Achtung! Muss wegen Schlechtwetter leider ausfallen! +++

Termin: Samstag, 7. August 2021

Beginn: 20:30 Uhr, Einlass ab 20 Uhr

Ort: Wiese am Zehentstadel

 

In den lauen Sommernächten veranstaltet das Schwäbische Bauernhofmuseum Illerbeuren ein Open-Air-Kino, bei dem drei Filme passend zur Sonderausstellung "sichtbar gemacht: FrauenGestalten" gezeigt werden.

Selten gezeigte Juwelen der Filmgeschichte vor der Kulisse des Bauernhofmuseums sind ein Genuss für Cineasten. 

Bei Regen wird der Kinoabend abgesagt; Bekanntgabe auf der Museumswebsite. Es gilt der normale Museumseintritt, Jahreskarten sind gültig.


In Anbetracht der aktuellen Corona-Pandemie sind die Kontaktdaten zu hinterlassen (dazu kann das Online-Formular auf der Website genutzt werden; diese geht immer 5 Tage im Voraus). GGG und AHA sind zu beachten.

 

Bild: Kickfilm

Das Ei ist eine geschissene Gottesgabe (D, 1993, Dokumentarfilm)

Ein eindrucksvoller Dokumentarfilm über das Leben der oberbayerischen Bäuerin Sophie Geisberger. In langen Interview-Sequenzen versucht der Film, das Familien- und Hofschicksal der Bewohner des Sprengenödhofes östlich des Starnberger Sees zu porträtieren, und enthüllt dabei eine frühe Emanzipationsgeschichte. Seine ruhigen, geduldigen Bilder halten ein Leben auf dem Bauernhof fest, das in der Gegenwart kaum mehr anzutreffen ist und trotz der Schwere des Lebens Gelassenheit kennt.

Zurück zur Übersicht

Corona-Regelung für den Museumsbesuch

Museen und Ausstellungen sind nur nach 2G plus zugänglich, d.h. Personen, die geimpft und genesen sind (oder noch nicht zwölf Jahre) und zusätzlich über einen Testnachweis (PCR, Antigen) verfügen. In den Häusern sind FFP2-Masken zu tragen. 

Im November sind unsere Öffnungszeiten von 10 - 16 Uhr.