Museum
für daheim

Eule aus Kiefernzapfen

Material

- 2 Kiefernzapfen
- 2 Wackelaugen o.ä.
- 4 Federn
- 1 kleiner dicker Ast
- Moos
- Heißkleber

 

Anleitung

  1. Die Zapfen mit der Unterseite nach vorn übereinander kleben.
  2. An die obere Zapfe 2 Augen befestigen und 2 kleine Federn als sogenannte Ohren anbringen.
  3. An die untere Zapfe an beiden Seiten je 1 Feder als Flügel ankleben.
  4. Die Eule auf den kleinen dicken Ast setzen und ankleben.
  5. Mit Moos die Sitzfläche am Ast verzieren.

Viel Spaß beim Basteln!

Holt euch das Museum nach Hause!

Ihr findet hier drei Vorlagen von unseren historischen Häusern. Druckt sie euch einfach aus und gestaltet tolle Fensterbilder damit! Belebt sie durch Stoffvorhänge, Bewohner oder erweitert sie um einen Garten. Die gelben Felder könnt ihrer ausschneiden, übermalen, umklappen usw.

Was ihr braucht: einen Drucker, eine Schere, Kleber, alte Zeitschriften oder Zeitungen, Farbstifte, eventuell Stoffreste...

 

Fensterbild Sölde Honsolgen zum herunterladen

Fensterbild St.-Ulrich-Sölde zum herunterladen

Fensterbild Woringer Häusle zum herunterladen

Hölzchen würfeln

Ihr braucht: 100 Streichhölzchen bei 2- 4 Spielern (3 kleine Schachteln) /200 Hölzchen bei 4-8 Spielern und einen Würfeln.

Das Spiel endet wenn alle Streichhölzchen aus der Mitte verbraucht sind.

Die Streichhölzchen legt ihr in die Mitte der Runde auf den Tisch.

Es beginnt der jüngste Spieler und würfelt. Er darf sich so viele Hölzchen nehmen, wie die Augen des Würfels zeigen. Dies macht die Runde bis die letzten Hölzchen mit der passenden Augenzahl weggewürfelt sind. Wer am meisten Hölzchen hat, hat gewonnen.

Aber: Wenn man eine 1 würfelt, muss man aussetzen und ab der dritten Runde muss man, wenn man eine 3 gewürfelt hat, 3 Hölzchen in die Mitte zurücklegen.

Bei diesem Spiel könnt ihr euch aber auch selbst Regeln ausdenken. Wichtig ist, dass sich alle daran halten.

 

2. Ein Dorf entsteht

Dieses Spiel kannst du auch alleine spielen.

Du brauchst: sehr viele kleine Hölzchen, Streichhölzer und einen leeren Platz am glatten Boden, drinnen oder draußen

Nun kannst du dir ein Dorf legen mit allen Gebäuden die dazu gehören und es als Spielfläche nutzen.

Du kannst Bauernhöfe, ein Backhaus, einen Stadel, eine Kirche, Wege, Ställe, Tierweiden, Windräder, ein Bienenhaus und was dir sonst dazu einfällt legen und es gestalten wie du magst.

Viel Spaß dabei!

Schneemann aus Glas

Einen Schneemann für die Fensterbank der nicht schmilzt lässt sich ganz leicht zu Hause basteln.

Ihr braucht:

  • ein leeres, sauberes Marmeladenglas
  • weiße Wolle, Wollknäul oder ausgedientes Verpackungsmaterial wie Styropor
  • Bastelkleber
  • Wackelaugen oder Knöpfe
  • Filz, Stoff- oder Wollreste
  • Geschenkbändel

Das Glas mit weißer Wolle, Wollfäden oder Styropor füllen. Dann dem Schneemann ein Gesicht auf das Glas kleben. Falls ihr keine Wackelaugen zu Hause habt, eignen sich kleine Knöpfe auch ganz gut. Für Nase und Mund könnt ihr Filz, Stoff- oder Wollreste in orange, schwarz und braun verwenden. Ihr könnt dem Schneemann auch noch rote Ohren an die Seiten kleben. Wenn das Gesicht getrocknet ist und hält, könnt ihr dem Glas eine Schleife umbinden. Vielleicht findet ihr sogar noch einen kleinen Hut zu Hause den ihr dem Schneemann aufsetzen könnt.

Viel Freude damit!

Anisspringerle

Zutaten

5 ganze Eier
500g Kristallzucker
800g Mehl
Anis
5g Hirschhornsalz

Die Eier werden mit Kristallzucker 5-10 Minuten schaumig geschlagen.

Dem Mehl etwas Anis und das Hirschhornsalz gleichmäßig unter die Masse mischen bis eine lockere Masse entsteht.

Den Teig, auf eine bemehlte Arbeitsfläche, auf ca. 1cm Stärke ausrollen, mit Stärke bestreuen und verteilen. Die Model fest aufdrücken, dann ausschneiden, ausrädeln oder ausstechen.

Ein mit Backpapier belegtes Blech mit Anis bestreuen und die Springerle darauf legen. Ca. 12 Stunden an einem vom Luftzug geschützten Platz trocknen lassen. Hierbei spielt es keine Rolle ob es warm oder kalt ist. Wenn die Springerle während des trocknens einen Zug bekommen kann es sein das Sie beim backen schräg backen da Sie ungleich getrocknet sind.

Bei 150 Grad ca. 15 Minuten backen. Sie sind fertig wenn Sie sich vom Boden lösen und schöne Füßchen gebildet haben.

Ein Nistkasten für den Garten

Welcher Vogel wird sich wohl darin niederlassen?

Bei uns könnt ihr Fertig-Bausätze für Nistkästen abholen!

Preis: 12 EUR

Einfach die (08394) 1455 anrufen oder an die info@bauernhofmuseum.de eine Mail schreiben und einen Termin ausmachen!

Eine Videoanleitung für den Bau des Nistkastens findet ihr hier...

Winterpause

Das Museum befindet sich in der Winterpause und ist für Besucher geschlossen.

Folgt uns über Facebook und Instagram und erhaltet spannende Einblicke hinter die verschlossenen Museumstüren!