Museum
für daheim

Anisspringerle

Zutaten

5 Eier
500g Zucker
800g Mehl
Anis
5g Hirschhornsalz

Die Eier werden mit dem Zucker 5-10 Minuten schaumig geschlagen.

Das Mehl, etwas Anis und das Hirschhornsalz gleichmäßig unter die Masse mischen bis eine lockere Masse entsteht.

Den Teig, auf eine bemehlte Arbeitsfläche, auf ca. 1cm Stärke ausrollen, mit Stärke bestreuen und verteilen. Die Model fest aufdrücken, dann ausschneiden, ausrädeln oder ausstechen.

Ein mit Backpapier belegtes Blech mit Anis bestreuen und die Springerle darauf legen. Ca. 12 Stunden an einem vom Luftzug geschützten Platz trocknen lassen. Hierbei spielt es keine Rolle ob es warm oder kalt ist. Wenn die Springerle während des trocknens einen Zug bekommen kann es sein das Sie beim backen schräg backen da Sie ungleich getrocknet sind.

Bei 150 Grad ca. 15 Minuten backen. Sie sind fertig wenn Sie sich vom Boden lösen und schöne Füßchen gebildet haben.

 

Holt euch das Museum nach Hause!

Ihr findet hier drei Vorlagen von unseren historischen Häusern. Druckt sie euch einfach aus und gestaltet tolle Fensterbilder damit! Belebt sie durch Stoffvorhänge, Bewohner oder erweitert sie um einen Garten. Die gelben Felder könnt ihrer ausschneiden, übermalen, umklappen usw.

Was ihr braucht: einen Drucker, eine Schere, Kleber, alte Zeitschriften oder Zeitungen, Farbstifte, eventuell Stoffreste...

 

Fensterbild Sölde Honsolgen zum herunterladen

Fensterbild St.-Ulrich-Sölde zum herunterladen

Fensterbild Woringer Häusle zum herunterladen

Winterpause

Das Freilichtmuseum ist in der Winterpause. Aber Winterpause ist nicht gleich Winterschlaf. Folgt uns auf Instagram und erfahrt was wir hinter den Kulissen werkeln und schaffen.