SUCHEN|INDEX|DRUCKVERSION 
PRESSE

Tu. 18.08.15

Fledermausnacht mit Kinderprogramm im Schwäbischen Bauernhofmuseum

Kronburg-Illerbeuren. Mausohren, Langohren, Abendsegler: Fledermäuse haben nicht nur schöne Namen, sie alle fliegen mit den Händen und sehen mit den Ohren. Fledermäuse begeistern die Menschen seit jeher durch ihre hoch spezialisierte Sinnesleistung, die sogenannte Echoortung. Am Samstag, den 29. August, gibt es die Möglichkeit, diese faszinierte Tierart näher kennenzulernen.

Im Rahmen der 19. Europäischen Fledermausnacht lädt die Kreisgruppe Unterallgäu/Memmingen des Landesbundes für Vogelschutz (LBV) um 19 Uhr zum Filmvortrag „Fledermäuse – Warte bis es dunkel wird“ in den Gasthof des Schwäbischen Bauernhofmuseums Illerbeuren, den Gromerhof, ein. Im Anschluss kann man die Fütterung einer jungen Zwergfledermaus live erleben. Bei geeigneter Witterung findet ab ca. 20.45 Uhr eine Fledermausexkursion auf dem Gelände des Bauernhofmuseums und zur nahen Iller statt. Mit Hilfe von Bat-Detektoren, welche die Ultraschallrufe der Fledermäuse für Menschen hörbar machen, werden dort Zwergfledermäuse und Wasserfledermäuse bei der Jagd beobachtet.

Schon um 17.00 Uhr startet im Nattererhof Stadel (im Museumsgelände) ein Mitmachprogramm für Kinder. Kleine Fledermausfans können Nistkästen bauen oder Fledermäuse aus Heu basteln. Die gesamte Veranstaltung ist kostenlos und findet bei jeder Witterung statt.   


Honorarfreies Bildmaterial kann erfragt werden.

Kontakt Museum
Schwäbisches Bauernhofmuseum Illerbeuren
Museumstraße 8 | 87758 Kronburg-Illerbeuren
Telefon: (0 83 94) 14 55 | Fax: (0 83 94) 14 54
info@bauernhofmuseum.de || www.bauernhofmuseum.de

Öffnungszeiten:

1. März bis 31. März 10–16 Uhr

1. April bis 15. Oktober 9–18 Uhr

16. Oktober bis 30. November 10–16 Uhr

Montags (außer an Feiertagen) und am Karfreitag geschlossen.

 

[Zurück|Neue Suche]