SUCHEN|INDEX|DRUCKVERSION 
PRESSE

Mo. 04.05.15

Internationaler und Unterallgäuer Museumstag am 17. Mai

Das Programm in Illerbeuren

10 Uhr Kräuterwerkstatt für Groß und Klein

Dieses Angebot richtet sich an Familien.

Bei einem Spaziergang durch das Museum werden gemeinsam Wildkräuter gesammelt. Dabei lernt man diese näher kennen und erfährt Wissenswertes über ihre Heilkräfte:

Hilft Löwenzahn bei Bauchweh? Kann Giersch Rheuma und Gicht lindern? Was hat die Schafgarbe mit Schafen zu tun? Diese und andere Fragen werden beantwortet, dann werden die Kräuter zu Leckereien an der offenen Feuerstelle verarbeitet.

Kinder gehen außerdem auf eine kleine Entdeckungsreise und lernen dabei einfache Spielmöglichkeiten in der Natur kennen. Festes Schuhwerk und wetterfeste Kleidung sind empfehlenswert.

Treffpunkt: 10 Uhr an der Museumskasse

Eine Teilnahme ist ohne Voranmeldung möglich, die Teilnehmerzahl ist jedoch auf insgesamt 20 Teilnehmer begrenzt.

Kursbeitrag Erwachsene: 12,00 Euro (zzgl. erm. Eintritt)

Kursbeitrag Kinder: 5,00 Euro (zzgl. Eintritt: bis 6 Jahre frei, bis 18 Jahre 1,00 Euro)

Dauer: ca. 3 Stunden


Ab 13 Uhr Die Museumskutsche ist im Gelände unterwegs 

Das Bauernhofmuseum bemüht sich um den Erhalt alter Nutztierrassen. Ein gutes Team im Museum sind die beiden schweren Zugpferde „Max“ und „Moritz“. Sie gehören zur Rasse der Süddeutschen Kaltblüter, auch Noriker genannt. Sie wurden und werden besonders bei Waldarbeiten in unwegsamen Gebieten eingesetzt. Am Museumstag können sich Besucher mit der Kutsche durch das Freilichtmuseum fahren lassen. (Die Kutsche fährt nicht bei Regenwetter.)


13 Uhr Offene Museumsführung

Die Offene Museumsführung durch die Häuser und das Gelände richtet sich vorwiegend an Einzelbesucher und Familien. Die Teilnahme ist kostenfrei, nur der Eintrittspreis ist zu zahlen.

Für den Internationalen Museumstag gilt der normale Museumseintritt.

Informationen zum Programm in Illerbeuren unter www.bauernhofmuseum.de


Gastronomie

Die Torfwirtschaft »Otto Hamp«, beschaulich gelegen im Gelände des Schwäbischen Bauernhofmuseums in Illerbeuren, ist nach einjähriger Pause wieder für Besucher geöffnet.

Auf der Speisekarte stehen traditionelle, regionale Gerichte. Das Angebot umfasst Schwäbische Vesper- und Allgäuer Käsespezialitäten sowie saisonal wechselnde Suppen, hausgemachte Kuchen und Kaffeevariationen und Eis. Nach einem kurzweiligen Streifzug durch das Museumsgelände laden die familienfreundliche Gastronomie, ein Biergarten und ein Spielplatz zum Verweilen ein!

Einen Gasthausbetrieb mit durchgehend warmer Küche bietet der Museumsgasthof Gromerhof am Eingang des Museums. Hier kann man auch auß0erhalb der Museumsöffnungszeiten bayerische Wirtshauskultur mit regionalen Produkten aus Küche und Keller genießen.



Honorarfreies Bildmaterial kann erfragt werden.

Kontakt Museum
Schwäbisches Bauernhofmuseum Illerbeuren
Museumstraße 8 | 87758 Kronburg-Illerbeuren
Telefon: (0 83 94) 14 55 | Fax: (0 83 94) 14 54
info@bauernhofmuseum.de || www.bauernhofmuseum.de

Öffnungszeiten:

1. März bis 31. März 10–16 Uhr

1. April bis 15. Oktober 9–18 Uhr

16. Oktober bis 30. November 10–16 Uhr

Montags (außer an Feiertagen) und am Karfreitag geschlossen.

 

[Zurück|Neue Suche]