SUCHEN|INDEX|DRUCKVERSION 
KRÄUTERKÜCHE

Nahrungs- und Heilmittel

Samstag, 5. Mai | Samstag, 22. September

Wildpflanzen dienten lange vor ihrer ersten schriftlichen Erwähnung als Nahrungs- und Heilmittel. Ob die Pflanzen zum Verzehr oder für Kräuterarzneien geeignet waren, wurde durch Ausprobieren erkundet. Mit der Ausdehnung der Handelsrouten verbreiteten sich die Heil- und Gewürzkräuter und das Wissen über ihre Verwendung in alle Himmelsrichtungen. Kräuter werden meist in der Küche oder als Heilmittel eingesetzt, finden aber auch in vielen anderen Bereichen Verwendung.

Zur Kräuterküche lädt Kräuter- und Waldpädagogin Birgit Artner ein. Nach einer kurzen Einführung mit eingehender Erläuterung der Wirkweise folgt das Sammeln und Bestimmen der Kräuter im weitläufigen Museumsgelände. Diese werden dann verwertet und gemeinsam genossen.

Kursleiterin: Birgit Artner, Memmingen

Treffpunkt: 10 Uhr an der Museumskasse

Kursbeitrag: 10,00 Euro (zzgl. erm. Eintritt)

Teilnehmerzahl: max. 15 Teilnehmer

Dauer: ca. 3 Stunden (Ende ca. 13 Uhr)

Eine Teilnahme ist nur mit Voranmeldung möglich: Tel. (0 83 94) 14 55 | info@bauernhofmuseum.de

 

Information:

Festes Schuhwerk und wetterfeste Kleidung sind empfehlenswert.